„Wir können davon ausgehen, dass ca. 50% unserer verfügbaren Lebensenergie – als veraltete Schutzspannung – unbewusst gegen uns arbeitet. Das ist die schlechte Nachricht. Die Gute ist: Man kann es kaum in Worte fassen, was für ein befreiendes Lebensgefühl sich entfaltet, wenn man anfängt, diese 50% bewusst und nachhaltig zu lösen“   Stefan Becker

Wusstest Du schon?

Bei akutem oder chronischen Stress, Anspannungen und Verspannungen gibt es immer einen Anteil eines vorher schon geprägten Stressmusters – also so, wie Du generell & unbewusst auf Stress reagierst.

Dein jetziger Stress ist nur der Auslöser, der Knopfdrücker, dieses in Deinem Körper schon vorhandenen Spannungs- und Stressmusters, welches wir bereits in frühen Jahren erlernt haben und für uns reflexartig geworden ist.

Du reagierst also mit einem alten Programm auf eine neue Situation.

Deswegen machst Du Dir (nicht nur Du;-)) leider mindestens 50 % des Stresses selber – durch dieses ungesund angelegte aber ewig dominante Stressverhalten.

Wir sind jedoch in eine Leistungsgesellschaft hinein geboren in der wir gelernt haben, zu funktionieren und „gut“ sind, wenn wir etwas geleistet haben und weniger „gut“ wenn wir entspannt sind und genießen. Daher sind viele so nervös und unruhig, wenn es grad mal nix zu tun gibt, oder verfallen in völlige Erschöpfung.

Wir wurden wir von Anfang an (unbewusst) körperfremd erzogen und fühlen uns deshalb oft von unseren wahren Bedürfnissen abgeschnitten. Wir glauben oft so nicht okay zu sein, wenn wir nicht irgendetwas geleistet oder vollbracht haben, gestehen uns das aber strategisch nicht ein.

Dieser innere Dauer-Konflikt hält uns permanent – und eben unbewusst – unter einer erhöhten Grundspannung, die dann oft zu Verspannungen und Schmerzen führt.

Es war für mich eine tiefgreifende Erfahrung, für die ich sehr dankbar bin. Ich konnte mich zeigen wie ich bin mit allem was ist, trotzdem hatte ich nie das Gefühl verurteilt zu werden, das war eine schöne Erfahrung.  Dich lieber Stefan habe ich als sehr authentisch erlebt, sehr ehrlich und offen, bodenständig und klar, dies hat mir geholfen einige meiner „Wahrheiten“ zu überdenken.
Danke für alles, und ich bin gespannt was sich noch alles für mich daraus ergibt!

Renate K.

Hol Dir hier dein

Gratis-PodCast zu den

10 Atemräumen >>>

zum Gratis-PodCast >>>

Und genau hier ermöglicht Dir die Sonarbehandlung die bewusste Lösung, in dem sie – durch die Befreiung Deiner Tiefenatmung – alte Stressmuster aufspürt, löst und Deinen organischen Reflex wieder aktiviert.

Der organische Reflex ist der entspannte und stressverarbeitende Umgang mit jeglichen Anforderungen des Lebens.

Zu unserer organischen Atmung gehören nämlich 10 Atemräume, von denen Du höchstwahrscheinlich momentan maximal 2 nutzt, nämlich den Brust und den Bauchraum. Diese Atemräume reichen jedoch bei weitem nicht aus, Spannungen im Rücken oder im Becker zu verarbeiten und Dein Körper muss zwangsläufig „Symptome bekommen“, weil soviel unverarbeiteter Stress in Dir festhängt.

Um Deinen Stress auch geistig-seelisch bewusst zu machen und zu lösen: Dafür haben wir das Schöpfertraining konzipiert. Mit dem es – nach dem befreiten Atem – in unserem Leitfaden hier weitergeht >>>

Um die 10 Atemräume wieder vollständig zu reaktivieren, haben wir den Sonar-Befreiungsprozess entwickelt, den Du in 10 strukturierten Sitzungen rein passiv (oder auch Anderen gebend) in Anspruch nehmen kannst. In diesem aktivierst Du nicht nur die volle Kraft Deiner 10 Atemräume, sondern befreist auch Deine Ableitungsmechanismen, um den dann verarbeiteten Stress spürbar aus dem Körper zu leiten.

Dieser gesamte Prozess wird immer mehr von Deiner Körperintelligenz übernommen, welche Dich dann auch zunehmend „automatisch“ bei Stress in Deinem Alltag warnt bzw. beim Verarbeiten unterstützt. Das ermöglicht Dir, vollkommen neu und ressourcenorientiert mit Deinem Stress umzugehen.